Industrie Firmen Infoportal. Ihr Webkatalog für das Besondere

Übersicht | Neueste Einträge | Top Links
Übersicht » Industrieprodukte Hersteller, allgemein » Sondermaschinenbau

Unter Sondermaschinenbau versteht man einen Spezialbereich des allg. Maschinenbaus. Sondermaschinen sind entgegen den Serienmaschinen nicht für die Serienfertigung gedacht, sondern werden exklusiv nach Kundenwunsch konstruiert und gefertigt. Das Angebot reicht von einer kompletten Neuentwicklung bis hin zu einer kundenspezifischen Anpassung. Da es sich bei diesen Maschinen meist um Einzelfertigungen handelt, werden sie in der Regel nur in kleiner Stückzahl hergestellt. In sofern ist die Abgrenzung zum gewöhnlichen Maschinenbau sehr fließend. Der Sonder- bzw. Maschinenbau befasst sich seit längerem schon nicht mehr nur mit dem Bau von Maschinen, Getrieben oder Motoren. Dem allgemeinen Maschinenbau unterliegen mehrere, noch spezifischere Fachrichtungen wie eben der Sondermaschinenbau. Maschinenbau stützt sich auf Grundlagenforschung und der Verfeinerung von Fertigungsverfahren. Hierbei wird auf physikalische Gesetzmäßigkeiten, insbesondere bei der Konstruktion und der Simulation von technischen Anlagen, gesetzt. Im Maschinenbau werden fast ausschließlich Ingenieure und Techniker eingesetzt, da in der Regel ein fundiertes Studium vorausgesetzt wird. Man kann in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden, wie in der Konstruktion, Idee, Kalkulation, Entwurf, Design oder Forschung und Entwicklung. Der Stellenwert des Maschinenbaus in Deutschland wird immer größer und avanciert zu dem führenden Industriezweig des Landes noch vor dem Straßenfahrzeugbau und der Elektroindustrie. Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland wird mit etwa 900.000 beziffert und steigt von Jahr zu Jahr. Die Beschäftigten sind auf ca. 6.600 Unternehmen aufgeteilt, die zum Großteil aus Mittelstandsunternehmen bestehen. Der deutsche Maschinenbau ist weltweit führend, noch vor den USA, China und Frankreich, was die unübertroffene Qualität und Präzision widerspiegelt. Auch in Europa nimmt der Maschinenbau eine Vormachtstellung ein. Vor der Bildung der EU musste jede einzelne Maschine den Richtlinien und Normen des Betreiberlandes entsprechen. Aber mit Bildung der EU ist es nun möglich die gleiche Maschine in alle Mitgliedsstaaten der EU zu exportieren.

Links